Ka­pi­tal­ver­mö­gen, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kapitalvermögen

Rechtschreibung

Worttrennung
Ka|pi|tal|ver|mö|gen

Bedeutungen (2)

  1. Eigentum, das aus gewinnbringenden Anlagen stammt, in Anteilen an einer Gesellschaft oder in Wertpapieren besteht
    Gebrauch
    Wirtschaft
  2. Erträge aus Beteiligungen der öffentlichen Hand an privaten Unternehmen
    Gebrauch
    Finanzwesen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?