Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ka­pel­le, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ka|pel|le

Bedeutungsübersicht

  1. kleineres, einfaches, meist nur für eine Andacht und nicht für regelmäßige Gottesdienste einer Gemeinde bestimmtes Gotteshaus
  2. abgeteilter Raum in einer größeren Kirche oder einem größeren profanen Gebäude (z. B. Schloss, Krankenhaus) für Gottesdienste, Taufen o. Ä.

Synonyme zu Kapelle

Gotteshaus, kleine Kirche; (Kunstwissenschaft) Karner

Aussprache

Betonung: Kapẹlle🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Kapelledie Kapellen
Genitivder Kapelleder Kapellen
Dativder Kapelleden Kapellen
Akkusativdie Kapelledie Kapellen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Kapelle
    © MEV Verlag, Augsburg
    kleineres, einfaches, meist nur für eine Andacht und nicht für regelmäßige Gottesdienste einer Gemeinde bestimmtes Gotteshaus

    Herkunft

    mittelhochdeutsch kap(p)elle, althochdeutsch kapella < mittellateinisch cap(p)ella = kleines Gotteshaus, eigentlich = kleiner Mantel (zu spätlateinisch cappa = Mantel mit Kapuze, Kappe), zuerst vom Aufbewahrungsort des Mantels des hl. Martin (Bischof von Tours, etwa 316–397) im merowingischen Frankenreich, später auf alle kleineren Gotteshäuser übertragen
  2. abgeteilter Raum in einer größeren Kirche oder einem größeren profanen Gebäude (z. B. Schloss, Krankenhaus) für Gottesdienste, Taufen o. Ä.

Blättern