Ka­no­nen­fut­ter, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
salopp abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kanonenfutter

Rechtschreibung

Worttrennung
Ka|no|nen|fut|ter

Bedeutung

im Krieg sinnlos und gewissenlos geopferte Soldaten

Herkunft

wohl nach der englischen Wendung „food for powder“ in W. Shakespeares (1564–1616) Drama „Heinrich IV.“ (1. Teil, 4, 2)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.