Ka­no­na­de, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kanonade

Rechtschreibung

Worttrennung
Ka|no|na|de

Bedeutung

schweres Geschützfeuer

Beispiele
  • die Kanonade von Valmy
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine Kanonade (umgangssprachlich; Flut) von Flüchen, Schimpfwörtern

Herkunft

französisch canonnade, zu: canon = Geschütz < italienisch cannone, Kanone

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Kanonade die Kanonaden
Genitiv der Kanonade der Kanonaden
Dativ der Kanonade den Kanonaden
Akkusativ die Kanonade die Kanonaden
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?