In­ti­mi­tät, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Intimität

Rechtschreibung

Worttrennung
In|ti|mi|tät

Bedeutungen (3)

    1. vertrautes, intimes Verhältnis; Vertrautheit
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • zwischen ihnen bestand eine große Intimität
      • die Intimität einer Liebesbeziehung
    2. Vertraulichkeit; vertrauliche Angelegenheit
      Beispiel
      • wir besprachen Intimitäten
  1. sexuelle, erotische Handlung, Berührung, Äußerung
    Grammatik
    meist im Plural
    Beispiele
    • er flüsterte ihr im Vorübergehen Intimitäten zu
    • sie ließ sich nicht auf Intimitäten ein
  2. anheimelnde, gemütliche, intime Atmosphäre
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • das gedämpfte Licht erhöhte die Intimität des Raumes

Herkunft

wohl < französisch intimité, zu: intime < lateinisch intimus, intim

Grammatik

die Intimität; Genitiv: der Intimität, Plural: die Intimitäten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?