In­tim­fein­din, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Intimfeindin
Lautschrift
[ɪnˈtiːmfaɪ̯ndɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
In|tim|fein|din

Bedeutung

weibliche Person, die jemand gut kennt und zu der er oder sie aufgrund einer unüberbrückbaren geistigen Gegnerschaft, Konkurrenz auf einem bestimmten Gebiet o. Ä. in einem besonders feindseligen, ablehnenden Verhältnis steht

Beispiel
  • die langjährige, politische, alte Intimfeindin
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?