In­put, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Input

Rechtschreibung

Worttrennung
In|put

Bedeutungen (3)

  1. Gesamtheit der in einem Produktionsbetrieb eingesetzten, aus anderen Teilbereichen der Wirtschaft bezogenen Produktionsmittel, Rohstoffe, Produkte
    Gebrauch
    Wirtschaft
  2. Gebrauch
    EDV
    1. Beispiel
      • ich will nur den Input dazu geben
    2. Beitrag (2) von außen; etwas von außen Zugeführtes, was etwas anderes bewirken soll
      Beispiele
      • Forschungsergebnisse sind ein wichtiger Input für Innovationen
      • eine Menge Input bekommen

Antonyme zu Input

Herkunft

englisch input, eigentlich = Zugeführtes

Grammatik

der, auch: das Input; Genitiv: des Inputs, Plural: die Inputs

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?