In­ku­na­bel, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Verlagswesen, Literaturwissenschaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Inkunabel

Rechtschreibung

Worttrennung
In|ku|na|bel

Bedeutung

Druck-Erzeugnis aus der Frühzeit des Buchdrucks (bis einschließlich 1500); Wiegendruck, Frühdruck

Herkunft

lateinisch incunabula = Windeln, Wiege, weil der Buchdruck zu jener Zeit sozusagen noch in den Windeln lag

Grammatik

die Inkunabel; Genitiv: der Inkunabel, Plural: die Inkunabeln (meist im Plural)

Singular Plural
Nominativ die Inkunabel die Inkunabeln
Genitiv der Inkunabel der Inkunabeln
Dativ der Inkunabel den Inkunabeln
Akkusativ die Inkunabel die Inkunabeln
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?