Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

In­jek­ti­on, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: In|jek|ti|on

Bedeutungsübersicht

  1. (Medizin) das Injizieren; Spritze
  2. (Medizin) starke Füllung und damit Sichtbarwerden kleinster Blutgefäße im Auge bei Entzündungen
  3. (Bauwesen) Einspritzung von Verfestigungsmitteln, z. B. Zement, in unfesten Bauuntergrund
  4. (Geologie) das Eindringen magmatischer Schmelze in Fugen und Spalten eines Gesteins
  5. (Physik) das Einbringen von [Elementar]teilchen in einen Halbleiterbereich von bestimmter elektrischer Leitfähigkeit bzw. in der Hochenergie- und Kernphysik in einen Teilchenbeschleuniger

Synonyme zu Injektion

Druck, Schuss, Spritze

Aussprache

Betonung: Injektion🔉

Herkunft

lateinisch iniectio, eigentlich = das Hineinwerfen, zu: inicere, injizieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Injektiondie Injektionen
Genitivder Injektionder Injektionen
Dativder Injektionden Injektionen
Akkusativdie Injektiondie Injektionen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Injizieren; Spritze

    Gebrauch

    Medizin

    Beispiele

    • eine intravenöse, intramuskuläre Injektion
    • jemandem eine Injektion geben, verabreichen
    • eine Injektion machen, vornehmen
  2. starke Füllung und damit Sichtbarwerden kleinster Blutgefäße im Auge bei Entzündungen

    Gebrauch

    Medizin

  3. Einspritzung von Verfestigungsmitteln, z. B. Zement, in unfesten Bauuntergrund

    Gebrauch

    Bauwesen

  4. das Eindringen magmatischer Schmelze in Fugen und Spalten eines Gesteins

    Gebrauch

    Geologie

  5. das Einbringen von [Elementar]teilchen in einen Halbleiterbereich von bestimmter elektrischer Leitfähigkeit bzw. in der Hochenergie- und Kernphysik in einen Teilchenbeschleuniger

    Gebrauch

    Physik

Blättern