In­be­griff, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Inbegriff

Rechtschreibung

Worttrennung
In|be|griff

Bedeutungen (2)

  1. vollkommene, reinste, absolute Verkörperung von etwas [Begrifflichem]; in einer Person verkörperte, vollkommene Ausprägung eines Typs o. Ä.
    Beispiele
    • er ist der Inbegriff des Gelehrten, der Inbegriff von einem Spießer
    • die Atombombe wurde zum Inbegriff des Schreckens
    • Eichen- und Buchenholz, Inbegriffe des Soliden und Nützlichen
  2. höchster, reinster Begriff von etwas; Wesen
    Gebrauch
    besonders Philosophie

Grammatik

der Inbegriff; Genitiv: des Inbegriff[e]s, Plural: die Inbegriffe (Plural selten)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?