Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Im­pe­ra­tiv, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Im|pe|ra|tiv

Bedeutungsübersicht

    1. (Sprachwissenschaft) Modus, mit dem ein Befehl, eine Aufforderung, eine Bitte o. Ä. ausgedrückt wird; Befehlsform (z. B. geh!, geht!, wirf!, werft!)
    2. (Sprachwissenschaft) Verb im Imperativ
  1. sittliches Gebot, moralische Forderung

Synonyme zu Imperativ

Aussprache

Ịmperativ🔉, auch: […ˈtiːf] 🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Imperativdie Imperative
Genitivdes Imperativsder Imperative
Dativdem Imperativden Imperativen
Akkusativden Imperativdie Imperative

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Modus (2), mit dem ein Befehl, eine Aufforderung, eine Bitte o. Ä. ausgedrückt wird; Befehlsform (z. B. geh!, geht!, wirf!, werft!)

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

    2. Verb im Imperativ (1a)

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

  1. sittliches Gebot, moralische Forderung

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    kategorischer Imperativ (Philosophie: unbedingt gültiges sittliches Gebot; nach dem deutschen Philosophen I. Kant [1724–1804])

Blättern