Im­ma­te­ri­a­lis­mus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Philosophie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Immaterialismus

Rechtschreibung

Worttrennung
Im|ma|te|ri|a|lis|mus

Bedeutung

Lehre, die die Materie als selbstständige Substanz leugnet und dagegen ein geistig-seelisches Bewusstsein setzt

Herkunft

lateinisch-neulateinisch

Grammatik

der Immaterialismus; Genitiv: des Immaterialismus

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?