Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Hy­per­bel, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Hy|per|bel

Bedeutungsübersicht

  1. (Mathematik) (zu den Kegelschnitten gehörende) unendliche ebene Kurve aus zwei getrennten Ästen, die zueinander symmetrisch sind und die der geometrische Ort aller Punkte sind, die von zwei festen Punkten (Brennpunkten) eine gleichbleibende Differenz der Abstände haben
  2. (Sprachwissenschaft, Rhetorik) in einer Übertreibung bestehende rhetorische Figur (z. B. himmelhoch; wie Sand am Meer)

Aussprache

Betonung: Hypẹrbel
Anzeige

Herkunft

lateinisch hyperbole < griechisch hyperbolḗ, zu: hyperbállein = über ein Ziel hinauswerfen, übertreffen, übersteigen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Hyperbeldie Hyperbeln
Genitivder Hyperbelder Hyperbeln
Dativder Hyperbelden Hyperbeln
Akkusativdie Hyperbeldie Hyperbeln

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Hyperbel
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    (zu den Kegelschnitten gehörende) unendliche ebene Kurve aus zwei getrennten Ästen, die zueinander symmetrisch sind und die der geometrische Ort aller Punkte sind, die von zwei festen Punkten (Brennpunkten) eine gleichbleibende Differenz der Abstände haben

    Gebrauch

    Mathematik
  2. in einer Übertreibung bestehende rhetorische Figur (z. B. himmelhoch; wie Sand am Meer)

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft, Rhetorik
Anzeige

Blättern