Hun­ger­blu­me, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Hungerblume

Rechtschreibung

Worttrennung
Hun|ger|blu|me

Bedeutung

besonders im Gebirge, an Felsen und Mauern oder auf sandigem Boden vorkommende Pflanze mit grundständigen, in einer Rosette angeordneten Blättern und kleinen weißen oder gelben Blüten

Herkunft

nach dem alten Volksglauben, dass das zahlreiche Auftreten dieser Blumen im Frühjahr ein schlechtes Jahr oder eine Missernte vorhersage; er erklärt sich daraus, dass die Pflanze mit Vorliebe auf sandigen (nährstoffarmen) Äckern wächst

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Hungerblume die Hungerblumen
Genitiv der Hungerblume der Hungerblumen
Dativ der Hungerblume den Hungerblumen
Akkusativ die Hungerblume die Hungerblumen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?