Hu­go, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Hugo
Wörter mit gleicher Schreibung
Hugo (Eigenname)
Hugo (Eigenname)

Rechtschreibung

Worttrennung
Hu|go

Bedeutungen (3)

  1. aus Prosecco oder Sekt sowie Holundersirup, Minze und Mineralwasser zubereiteter Longdrink
    Herkunft
    zuerst 2005 belegt
    Beispiele
    • einen, zwei Hugo[s] (Glas Hugo) bestellen
    • Hugo kaufen, selbst mixen
  2. Herkunft
    Herkunft ungeklärt
    Gebrauch
    umgangssprachlich
  3. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • das walte Hugo (umgangssprachlich veraltend: drückt aus, dass etwas geschehen möge; Herkunft ungeklärt)

Grammatik

der Hugo; Genitiv: des Hugos, Plural: die Hugos

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?