Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Hort, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Hort

Bedeutungsübersicht

  1. (dichterisch) Goldschatz
    1. (gehoben) Ort, Institution, Person, die einem Bedürftigen, Schwachen oder einem geistigen Gut o. Ä. einen besonderen Schutz gewährt
    2. (gehoben) Stätte, an der etwas in besonderem Maße praktiziert wird
  2. Kinderhort

Synonyme zu Hort

Aussprache

Betonung: Họrt🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Hortdie Horte
Genitivdes Hortes, Hortsder Horte
Dativdem Hortden Horten
Akkusativden Hortdie Horte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Goldschatz

    Herkunft

    mittelhochdeutsch, althochdeutsch hort, eigentlich = Bedecktes, Verborgenes

    Gebrauch

    dichterisch

    Beispiel

    der Hort der Nibelungen
    1. Ort, Institution, Person, die einem Bedürftigen, Schwachen oder einem geistigen Gut o. Ä. einen besonderen Schutz gewährt

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      die Kirche sollte ein Hort der Bedrängten und Verfolgten sein
    2. Stätte, an der etwas in besonderem Maße praktiziert wird

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      ein Hort des Lasters
  2. Hort - Kinder in einem Hort
    Kinder in einem Hort - © emese73 - Fotolia.com
    Kinderhort

Blättern