Horst, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Horst
Wort mit gleicher Schreibung
Horst (Eigenname)

Rechtschreibung

Worttrennung
Horst

Bedeutungen (5)

  1. meist auf Felsen, in schwer erreichbarer Höhe gebautes großes Nest großer Vögel (besonders Greif- und Stelzvögel)
    Horst - Horst mit Störchen
    Horst mit Störchen - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiel
    • der Adler fliegt auf seinen Horst
  2. Strauch oder Gebüschgruppe [die sich durch Holzart, Alter und Wuchs von ihrer Umgebung unterscheidet]
    Gebrauch
    Forstwirtschaft
  3. Büschel dicht nebeneinanderstehender, gleich stark und unverzweigt von unten herauswachsender Triebe einer Pflanze (z. B. bei Gräsern, Narzissen)
    Gebrauch
    Botanik
  4. gehobener oder infolge Absinkens der Umgebung stehen gebliebener Teil der Erdkruste (z. B. der Harz)
    Gebrauch
    Geologie

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch hurst = Gesträuch, Hecke, Dickicht, eigentlich = Flechtwerk, verwandt mit Hürde

Grammatik

der Horst; Genitiv: des Horst[e]s, Plural: die Horste

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen