Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ho­ri­zont, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ho|ri|zont

Bedeutungsübersicht

  1. [sichtbare] Linie in der Ferne, an der sich Himmel und Erde bzw. Meer scheinbar berühren
  2. geistiger Bereich, den jemand überblickt und in dem er ein Urteilsvermögen besitzt
  3. (Geologie) kleinste Einheit innerhalb einer Formation

Synonyme zu Horizont

Aussprache

Betonung: Horizọnt🔉

Herkunft

lateinisch horizon (Genitiv: horizontis) < griechisch horízōn (kýklos) = begrenzend(er Kreis, Gesichtskreis), zu: horízein = begrenzen, zu: hóros = Grenze, Grenzstein, Ziel

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Horizontdie Horizonte
Genitivdes Horizontes, Horizontsder Horizonte
Dativdem Horizontden Horizonten
Akkusativden Horizontdie Horizonte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Horizont - Der Horizont hinter dem Segelboot
    Der Horizont hinter dem Segelboot - © CORBIS/Royalty-Free
    [sichtbare] Linie in der Ferne, an der sich Himmel und Erde bzw. Meer scheinbar berühren

    Beispiele

    • die Sonne verschwindet am Horizont, hinter dem Horizont
    • natürlicher Horizont (1. sichtbare Grenzlinie zwischen Himmel und Erde. 2. von Himmel und Meer gebildete Linie des Horizonts)
    • <in übertragener Bedeutung>: neue Horizonte (Bereiche) taten sich vor ihr auf
    • <in übertragener Bedeutung>: Wolken am politischen Horizont (eine Verschlechterung der politischen Lage)
  2. geistiger Bereich, den jemand überblickt und in dem er ein Urteilsvermögen besitzt

    Beispiele

    • einen engen Horizont haben
    • das geht über seinen Horizont (übersteigt seine intellektuelle Kraft, sein Verständnis)
  3. kleinste Einheit innerhalb einer Formation (4)

    Gebrauch

    Geologie

Blättern