Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Hor­de, die

Wortart: Substantiv, feminin
Wort mit gleicher Schreibung: Horde (Substantiv, feminin)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Hor|de

Bedeutungsübersicht

  1. (häufig abwertend) [in bestimmter Absicht umherziehende] ungeordnete [wilde] Menge, Schar, deren man sich [in gewisser Weise] zu erwehren hat
  2. (Völkerkunde) ohne feste soziale Ordnung lebende Gruppe verwandter Familien mit gemeinsamem Lagerplatz

Synonyme zu Horde

Haufen, Heer, Menge, Schar, Schwarm; (umgangssprachlich) Korona, Rudel; (abwertend) Herde, Rotte; (umgangssprachlich, häufig abwertend) Meute

Aussprache

Betonung: Họrde🔉

Herkunft

wohl über polnisch horda, russisch orda < türkisch ordu = Heer < tatarisch urdu = Lager; ursprünglich = umherziehender Tatarenstamm

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Hordedie Horden
Genitivder Hordeder Horden
Dativder Hordeden Horden
Akkusativdie Hordedie Horden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [in bestimmter Absicht umherziehende] ungeordnete [wilde] Menge, Schar, deren man sich [in gewisser Weise] zu erwehren hat

    Gebrauch

    häufig abwertend

    Beispiele

    • bewaffnete Horden
    • eine Horde von Jugendlichen
    • eine Horde plündernder Landsknechte zog/plündernde Landsknechte zogen durch das Land
  2. ohne feste soziale Ordnung lebende Gruppe verwandter Familien mit gemeinsamem Lagerplatz

    Gebrauch

    Völkerkunde

Blättern