Ho­kus­po­kus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Hokuspokus

Rechtschreibung

Worttrennung
Ho|kus|po|kus

Bedeutungen (3)

  1. Zauberwort, Beschwörungsformel (durch die ganz schnell etwas zum Verschwinden oder Hervorkommen gebracht wird)
    Grammatik
    ohne Artikel
    Beispiele
    • Hokuspokus, weg ist der Dreck!
    • und Hokuspokus (ganz schnell, im Handumdrehen) war er fertig
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • Hokuspokus Fidibus [dreimal schwarzer Kater] (scherzhafte Zauberformel)
  2. Gaukelei, [fauler] Zauber, Trick
    Beispiel
    • diesen Hokuspokus habe ich schon lange durchschaut
    1. unnützer Zierrat, überflüssiges Drum und Dran
      Gebrauch
      abwertend
      Beispiel
      • ein Kleid mit viel Hokuspokus
    2. [kindlicher] Unfug
      Beispiel
      • allerlei Hokuspokus treiben

Herkunft

wahrscheinlich verstümmelt aus einer pseudolateinischen Zauberformel „hax, pax, max, deus adimax“

Grammatik

der Hokuspokus; Genitiv: des Hokuspokus

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?