Ho­he­lied, Ho­he Lied, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Hohelied
Hohe Lied
Lautschrift
Bei der Schreibung „Hohelied“:
🔉[hoːəˈliːt]
🔉[ˈhoːəliːt]
Bei der Schreibung „Hohe Lied“:
🔉[ˈhoːə ˈliːt]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
Hohelied
Alternative Schreibung
Hohe Lied
Worttrennung
Ho|he|lied, Ho|he Lied
Beispiele
des Hohelied[e]s, dem Hohelied, das Hohelied; ein Hohelied der Treue singen
Hinweis
bei Beugung des ersten Bestandteils nur getrennt geschrieben: Hohes Lied, des Hohen Lied[e]s, dem Hohen Lied.

Bedeutungen (2)

  1. Buch des Alten Testaments
    Herkunft
    die der Überlieferung nach von Salomo stammende Sammlung enthält Liebes- und Hochzeitslieder
  2. Haltung oder Tat, die ein Ideal verherrlicht
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • ein Hohelied der Treue
    • sein Einsatz glich einem Hohelied der Freundschaft
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?