Höh­le, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Höhle

Rechtschreibung

Worttrennung
Höh|le

Bedeutungen (2)

    1. größerer hohler Raum, Hohlraum besonders im Gestein oder in der Erde
      Beispiele
      • eine finstere Höhle
      • unterirdische Höhlen
    2. Behausung von Säugetieren in der Erde; Bau (5a)
      Beispiel
      • der Dachs schläft in seiner Höhle
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • sich in die Höhle des Löwen begeben/wagen; in die Höhle des Löwen gehen (scherzhaft: jemanden, der gefürchtet wird, von dem nichts Gutes erwartet wird, beherzt mit einem Anliegen o. Ä. aufsuchen; nach einer Fabel des Äsop, in der ein Fuchs die List eines alten Löwen, der sich krank stellt und die Tiere bittet, ihn in seiner Höhle zu besuchen, durchschaut und nicht hineingeht, weil er nur Spuren sieht, die hineinführen, aber keine, die hinausführen)
    1. düstere, feuchte, ärmliche Wohnung
      Gebrauch
      abwertend
      Beispiel
      • die Familie haust in einer muffigen Höhle im Keller
    2. eigenes Zimmer, das Geborgenheit, Vertrautheit ausstrahlt
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • er zog sich in seine Höhle zurück

Herkunft

mittelhochdeutsch hüle, althochdeutsch huli, zu hohl

Grammatik

die Höhle; Genitiv: der Höhle, Plural: die Höhlen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Höhle
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen