Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ho­cker, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ho|cker

Bedeutungsübersicht

  1. [stuhlhohes] Sitzmöbel ohne Lehne für eine Person
  2. (landschaftlich umgangssprachlich) jemand, der sich allzu lange an einem bestimmten Ort aufhält, herumsitzend verweilt
  3. (Archäologie) Skelett mit angezogenen Beinen in einem Grab

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Hocker

Dreifuß, Puff, Schemel; (schweizerisch) Stabelle; (schweizerisch, sonst veraltet) Taburett; (umgangssprachlich) Dreibein; (landschaftlich umgangssprachlich) Hutsche; (landschaftlich) Gondel; (bayrisch, österreichisch) Stockerl

Aussprache

Betonung: Họcker🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Hockerdie Hocker
Genitivdes Hockersder Hocker
Dativdem Hockerden Hockern
Akkusativden Hockerdie Hocker

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Hocker
    © Jaimie Duplass - Fotolia.com
    [stuhlhohes] Sitzmöbel ohne Lehne für eine Person

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • jemanden vom Hocker reißen/hauen (Stuhl 1)
    • locker vom Hocker (umgangssprachlich: locker, unverkrampft; mit leichter Hand)
  2. jemand, der sich allzu lange an einem bestimmten Ort aufhält, herumsitzend verweilt

    Gebrauch

    landschaftlich umgangssprachlich

    Beispiel

    er sitzt jede Nacht im Wirtshaus, er ist ein richtiger Hocker
  3. Skelett mit angezogenen Beinen in einem Grab

    Gebrauch

    Archäologie

Blättern