Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Hoch­be­trieb, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Hoch|be|trieb
Beispiel: es herrscht Hochbetrieb

Bedeutungsübersicht

mit viel Trubel, Gedränge, Geschäftigkeit o. Ä. verbundener Andrang, Ansturm an einem bestimmten Ort

Beispiel

wir haben heute Hochbetrieb (haben viel zu tun)

Synonyme zu Hochbetrieb

Andrang, Ansturm, Betriebsamkeit, Geschäftigkeit, Hektik, Leben, [reges] Treiben, Run, Sturm, Trubel, Wirbel, Zulauf, Zustrom; (umgangssprachlich) Betrieb, Hochdruck, Remmidemmi, Rummel; (umgangssprachlich abwertend) Zirkus; (regional) Begängnis

Aussprache

Betonung: Hochbetrieb
Lautschrift: [ˈhoːxbətriːp]

Grammatik

ohne Plural
 Singular
Nominativder Hochbetrieb
Genitivdes Hochbetriebes, Hochbetriebs
Dativdem Hochbetrieb
Akkusativden Hochbetrieb

Blättern