Hip­po­gryph, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Hippogryph

Rechtschreibung

Worttrennung
Hip|po|gryph

Bedeutung

geflügeltes Fabeltier mit Pferdeleib und Greifenkopf; (bei neueren Dichtern:) Pegasus

Herkunft

französisch hippogrife < italienisch ippogrifo, zu griechisch híppos = Pferd und gryps, Greif, erstmals geprägt von den italienischen Renaissancedichtern L. Ariosto (1474–1533) und M. M. Boiardo (um 1440–1494)

Grammatik

der Hippogryph; Genitiv: des Hippogryphs und Hippogryphen, Hippogryphe[n]

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?