Hin­ter­tref­fen, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Hintertreffen

Rechtschreibung

Worttrennung
Hin|ter|tref|fen

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • ins Hintertreffen geraten/kommen/gelangen (im Vergleich, im Wettbewerb o. Ä. in eine ungünstige Lage geraten, kommen)
  • im Hintertreffen sein/liegen; sich im Hintertreffen befinden (im Vergleich, im Wettbewerb o. Ä. in einer ungünstigen Lage sein; im Nachteil sein)
  • jemanden, etwas ins Hintertreffen bringen (bewirken, dass jemand, etwas im Vergleich, im Wettbewerb in eine ungünstige Lage gerät)

Herkunft

eigentlich der beim Kampf (Treffen) hinten stehende Teil des Heeres ohne Anteil an den Vergünstigungen im Falle eines Sieges

Grammatik

Singular Plural
Nominativ das Hintertreffen die Hintertreffen
Genitiv des Hintertreffens der Hintertreffen
Dativ dem Hintertreffen den Hintertreffen
Akkusativ das Hintertreffen die Hintertreffen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen