Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Hin­ter­grund, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Hin|ter|grund

Bedeutungsübersicht

    1. hinterer, abschließender Teil des Blickfeldes bzw. des im Blickfeld liegenden Raums, Bereichs (von dem sich die Gegenstände abheben)
    2. begleitender Teil oder Randbereich des Wahrgenommenen, des Erlebten
    1. Gesamtheit der wenig hervortretenden [vorgegebenen] Umstände, Bedingungen im Zusammenhang mit einer Situation oder einem Geschehen
    2. Gesamtheit der verborgenen Zusammenhänge im Hintergrund, die eine Erklärung für etwas enthalten
  1. Background

Synonyme zu Hintergrund

Anzeige

Antonyme zu Hintergrund

Vordergrund

Aussprache

Betonung: Hịntergrund 🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Hintergrunddie Hintergründe
Genitivdes Hintergrundes, Hintergrundsder Hintergründe
Dativdem Hintergrundden Hintergründen
Akkusativden Hintergrunddie Hintergründe
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Hintergrund - Erdbeere vor blauem Hintergrund
      Erdbeere vor blauem Hintergrund - © CORBIS/Royalty-Free
      hinterer, abschließender Teil des Blickfeldes bzw. des im Blickfeld liegenden Raums, Bereichs (von dem sich die Gegenstände abheben)

      Beispiele

      • ein heller, dunkler Hintergrund
      • der Hintergrund des Gemäldes
      • im Hintergrund sitzen
      • eine Stimme aus dem Hintergrund

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • jemanden, etwas in den Hintergrund drängen (in seiner Bedeutung stark zurückdrängen, der Beachtung, des Einflusses berauben)
      • jemanden in den Hintergrund spielen (jemanden in den Hintergrund drängen)
      • in den Hintergrund treten/rücken/geraten (stark an Bedeutung, Beachtung verlieren)
      • sich im Hintergrund halten (sich zurückhalten, nicht [öffentlich] in Erscheinung treten [wollen])
      • im Hintergrund bleiben (nicht [öffentlich] in Erscheinung treten, nicht die Aufmerksamkeit auf sich ziehen [wollen])
      • im Hintergrund stehen (wenig beachtet werden)
    2. begleitender Teil oder Randbereich des Wahrgenommenen, des Erlebten

      Beispiel

      der akustische Hintergrund
    1. Gesamtheit der wenig hervortretenden [vorgegebenen] Umstände, Bedingungen im Zusammenhang mit einer Situation oder einem Geschehen

      Beispiele

      • der gesellschaftliche Hintergrund
      • die Handlung des Theaterstücks hat einen geschichtlichen Hintergrund (beruht auf geschichtlichen Fakten), spielt auf, vor dem Hintergrund der Französischen Revolution
      • im Hintergrund steht der Gedanke, dass sie das schon einmal gesagt hatte

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      im Hintergrund haben (umgangssprachlich: [als Überraschung] in Reserve haben)
    2. Gesamtheit der verborgenen Zusammenhänge im Hintergrund (2a), die eine Erklärung für etwas enthalten
  1. Background (2)

    Grammatik

    Plural selten

Blättern