He­te­ro­se­mie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Sprachwissenschaft
Aussprache:
Betonung
Heterosemie

Rechtschreibung

Worttrennung
He|te|ro|se|mie

Bedeutung

abweichende, unterschiedliche Bedeutung des gleichen Wortes in verschiedenen Sprachsystemen (z. B. bedeutet schnuddelig im Obersächsischen unsauber, im Berlinischen lecker)

Herkunft

zu griechisch sēmeĩon = Zeichen

Grammatik

die Heterosemie; Genitiv: der Heterosemie, Plural: die Heterosemien

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?