Her­mann­teig, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
Hermannteig

Rechtschreibung

Worttrennung
Her|mann|teig

Bedeutung

Sauerteig aus Weizenmehl, Hefe und anderen Zutaten, dessen Zubereitung mehrere Tage dauert und aus dem der Hermannkuchen gebacken wird

Beispiel
  • einen Hermannteig ansetzen

Herkunft

Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Hermannteig; Genitiv: des Hermannteig[e]s, Plural: die Hermannteige

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?