Herbst­zeit­lo­se, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Herbstzeitlose

Rechtschreibung

Worttrennung
Herbst|zeit|lo|se

Bedeutung

(zu den Liliengewächsen gehörende) Pflanze, deren lanzettförmige Blätter im Frühling und deren blassviolette, krokusähnliche Blüten im Herbst erscheinen

Herkunft

zu mittelhochdeutsch zītelōse, althochdeutsch zītelōsa = früh blühende Frühlingsblumen, also eigentlich = nicht zur richtigen Zeit blühende Blumen; frühneuhochdeutsch auf spät im Herbst blühende Blumen übertragen

Grammatik

die Herbstzeitlose; Genitiv: der Herbstzeitlose, Plural: die Herbstzeitlosen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?