Hei­lig­tum, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Heiligtum

Rechtschreibung

Worttrennung
Hei|lig|tum

Bedeutungen (2)

  1. heilige (1d) Stätte zur Verehrung [eines] Gottes
    Beispiele
    • antike, römische, christliche Heiligtümer
    • ein Heiligtum des Dionysos
    • ein Heiligtum schänden
  2. heiliger (1d), der Verehrung würdiger Gegenstand
    Beispiele
    • die Bundeslade ist ein Heiligtum
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 diese Bücher sind sein/für ihn ein Heiligtum (sind ihm besonders wertvoll, teuer)

Herkunft

mittelhochdeutsch heilectuom, althochdeutsch heiligtuom

Grammatik

das Heiligtum; Genitiv: des Heiligtums, Plural: die Heiligtümer

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?