Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

He­bel, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Wort mit gleicher Schreibung: Hebel (Eigenname)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: He|bel

Bedeutungsübersicht

    1. (Physik) um eine Achse oder einen Punkt drehbarer, starrer [stabförmiger] Körper, mit dessen Hilfe Kräfte übertragen werden
    2. einfaches Werkzeug in Form einer Stange o. Ä., mit dem unter Ausnutzung der Hebelkraft schwere Lasten, Gegenstände gehoben und von der Stelle bewegt werden können
  1. Griff an einer Maschine, einem Apparat, Gerät zum Ein- und Ausschalten, Einstellen, Steuern o. Ä.
  2. (Judo) Hebelgriff

Aussprache

Betonung: Hebel🔉

Herkunft

spätmittelhochdeutsch hebel, zu heben

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Hebeldie Hebel
Genitivdes Hebelsder Hebel
Dativdem Hebelden Hebeln
Akkusativden Hebeldie Hebel

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. um eine Achse oder einen Punkt drehbarer, starrer [stabförmiger] Körper, mit dessen Hilfe Kräfte übertragen werden

      Gebrauch

      Physik

      Beispiele

      • ein einarmiger, zweiarmiger Hebel
      • Lastarm und Kraftarm eines Hebels
    2. einfaches Werkzeug in Form einer Stange o. Ä., mit dem unter Ausnutzung der Hebelkraft schwere Lasten, Gegenstände gehoben und von der Stelle bewegt werden können

      Beispiel

      mit einem Hebel konnte der Felsbrocken schließlich angehoben und fortbewegt werden

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • ökonomischer Hebel (DDR: Maßnahme zur möglichst planmäßigen Entwicklung, Förderung der Wirtschaft; Lehnübersetzung aus dem Russischen)
      • [irgendwo] den Hebel ansetzen (umgangssprachlich: eine Sache in bestimmter Weise in Angriff nehmen, anpacken, mit ihr beginnen)
      • am Hebel/an den Hebeln sitzen (an der Macht sein, eine entscheidende Machtposition innehaben)
      • am längeren Hebel sitzen (mächtiger, einflussreicher als der Gegner sein, die günstigere Position innehaben)
  1. Hebel - Hand an einem Hebel zum Bremsen eines Zweirads
    Hand an einem Hebel zum Bremsen eines Zweirads - © rotoGraphics - Fotolia.com
    Griff an einer Maschine, einem Apparat, Gerät zum Ein- und Ausschalten, Einstellen, Steuern o. Ä.

    Beispiele

    • einen Hebel bedienen, betätigen, [her]umlegen
    • du musst auf den richtigen Hebel drücken

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    alle Hebel in Bewegung setzen (umgangssprachlich: alle denkbaren, nur möglichen Maßnahmen ergreifen, alles aufbieten)
  2. Hebelgriff (2)

    Gebrauch

    Judo

Blättern