Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Hand­geld, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Hand|geld

Bedeutungsübersicht

  1. (früher) symbolische Anzahlung einer kleinen Geldsumme beim mündlichen Abschluss eines Vertrages
  2. beim Abschluss bestimmter Arbeitsverträge gezahlte Geldsumme an die sich verdingende Person

Aussprache

Betonung: Hạndgeld

Herkunft

ursprünglich Geld, das jemandem bei der Anwerbung in die gelobende Hand gezahlt wird

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Handgelddie Handgelder
Genitivdes Handgeldes, Handgeldsder Handgelder
Dativdem Handgeldden Handgeldern
Akkusativdas Handgelddie Handgelder

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. symbolische Anzahlung einer kleinen Geldsumme beim mündlichen Abschluss eines Vertrages

    Gebrauch

    früher

  2. beim Abschluss bestimmter Arbeitsverträge gezahlte Geldsumme an die sich verdingende Person

    Beispiel

    das Handgeld war dem Fußballspieler nicht hoch genug

Blättern