Ham­mel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Hammel

Rechtschreibung

Worttrennung
Ham|mel

Bedeutungen (2)

    1. verschnittener Schafbock
      Beispiel
      • sich wie die Hammel (umgangssprachlich: geduldig, ohne sich dagegen zu wehren oder aufzulehnen) abtransportieren lassen
    2. Grammatik
      ohne Plural
      Kurzform für
      Hammelfleisch
      Beispiele
      • sie mag keinen Hammel
      • nach Hammel riechen
  1. dummer, einfältiger, grober Mensch (oft als Schimpfwort)
    Gebrauch
    derb abwertend
    Beispiel
    • so ein Hammel

Synonyme zu Hammel

Herkunft

mittelhochdeutsch hamel, spätalthochdeutsch hamal, zu althochdeutsch hamal = verstümmelt, ursprünglich = gekrümmt

Grammatik

der Hammel; Genitiv: des Hammels, Plural: die Hammel

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?