Hag, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
schweizerisch, sonst dichterisch veraltet
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Hag

Rechtschreibung

Worttrennung
Hag

Bedeutungen (2)

  1. Hecke; Einfriedung aus Gebüsch o. Ä.
  2. [umfriedeter] Wald

Herkunft

mittelhochdeutsch hac = Dorngesträuch, Gebüsch; Gehege, Einfriedung, althochdeutsch hag = Einhegung; (von einem Wall umgebene) Stadt, ursprünglich = Flechtwerk, Zaun

Grammatik

der Hag; Genitiv: des Hag[e]s, Plural: die Hage, schweizerisch: Häge

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Hag
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?