Ha­der, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
gehoben veraltend
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Hader
Wort mit gleicher Schreibung
Hader (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Ha|der

Bedeutungen (2)

  1. [über lange Zeit] schwelender, mit Erbitterung ausgetragener Streit, Zwist
    Beispiele
    • der alte Hader flammte wieder auf
    • mit jemandem in Hader leben, liegen
  2. Unzufriedenheit, Aufbegehren

Herkunft

mittelhochdeutsch hader = Streit, Zank; Injurienprozess, ursprünglich = (Zwei)kampf

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?