Gul­den, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Gulden

Rechtschreibung

Worttrennung
Gul|den

Bedeutungen (2)

  1. vom 14. bis 19. Jahrhundert besonders in Deutschland verbreitete Goldmünze (später auch Silbermünze)
  2. Währungseinheit in den Niederlanden vor der Einführung des Euro (1 Gulden = 100 Cent)
    Abkürzung
    hfl = Hollands Florijn

Herkunft

mittelhochdeutsch guldin, gekürzt aus: guldīn pfenni(n)c = goldene Münze

Grammatik

der Gulden; Genitiv: des Guldens, Plural: die Gulden

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?