Gspu­si, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gspusi

Rechtschreibung

Worttrennung
Gspu|si

Bedeutungen (2)

  1. Liebesverhältnis, Liebschaft
  2. Liebste(r), Schatz
    Beispiele
    • ihr Gspusi wohnt in der Stadt
    • er trifft sich abends mit seinem Gspusi in der Disco

Herkunft

zu italienisch sposa, sposo = Braut, Bräutigam < lateinisch sponsa, sponsus, Gespons

Grammatik

das Gspusi; Genitiv: des Gspusis, Plural: die Gspusis

Blättern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?