Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gro­bi­an, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gro|bi|an

Bedeutungsübersicht

ungehobelter, rücksichtsloser Mann

Beispiel

dieser Grobian hat mir fast den Arm gebrochen

Synonyme zu Grobian

Raubein; (umgangssprachlich) Kloben, Rabauke, Rabaukin; (abwertend) Barbar, Barbarin, Flegel, Lümmel, Rohling, Rowdy, rüder/rüpelhafter Kerl, Rüpel, Unmensch, Wüstling; (umgangssprachlich abwertend) Bauer, Büffel, Fläz; (salopp abwertend) [ungehobelter] Klotz; (norddeutsch abwertend) Rekel

Aussprache

Betonung: Grobian🔉

Herkunft

scherzhafte Bildung aus grob und der lateinischen Namensendung -ian wie in Cassian, Damian

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Grobiandie Grobiane
Genitivdes Grobianes, Grobiansder Grobiane
Dativdem Grobianden Grobianen
Akkusativden Grobiandie Grobiane

Blättern