Gra­nit, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Granit
auch:
🔉[…ˈnɪt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Gra|nit

Bedeutung

sehr hartes Gestein aus körnigen Teilen von Feldspat, Quarz und Glimmer

Beispiele
  • ein Denkmal aus Granit
  • hart wie Granit
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • bei jemandem auf Granit beißen (bei jemandem mit einem Bestreben, einer Forderung o. Ä. auf unüberwindlichen Widerstand stoßen: mit der Bitte um mehr Taschengeld biss sie bei ihrer Mutter auf Granit)

Herkunft

mittelhochdeutsch granīt < italienisch granito, zu: granire = körnen, zu: grano < lateinisch granum = Korn

Grammatik

der Granit; Genitiv: des Granits, (Arten:) Granite

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?