Got­tes­haus, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
oft gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Gotteshaus

Rechtschreibung

Worttrennung
Got|tes|haus

Bedeutung

für den Gottesdienst bestimmtes Gebäude; Kirche (mit dem Wort verbindet sich die Vorstellung von Weihe, Würde und Feierlichkeit)

Gotteshaus - Dresdner Frauenkirche
Dresdner Frauenkirche - © AlexCher - Fotolia.com
Beispiel
  • ein evangelisches, christliches, jüdisches Gotteshaus

Herkunft

mittelhochdeutsch gotshūs, althochdeutsch gotes hūs; Lehnübersetzung von lateinisch templum dei bzw. domus oder casa dei

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?