Good­will, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈɡʊdˈwɪl]
🔉[ˈɡʊdwɪl]

Rechtschreibung

Worttrennung
Good|will

Bedeutungen (3)

  1. Firmenwert, Geschäftswert
    Gebrauch
    Wirtschaft
  2. Ansehen, guter Ruf einer Institution o. Ä.
  3. Wohlwollen, freundliche Gesinnung
    Beispiel
    • den Goodwill der Mitarbeiter ausnutzen

Herkunft

englisch goodwill = Wohlwollen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?