Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gon­del, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gon|del

Bedeutungsübersicht

  1. langes, schmales [zu einem Teil überdachtes] venezianisches Boot mit steilem, verziertem Vorder- und Achtersteven, das im Stehen auf einer Seite gerudert wird
  2. an Ballon, Luftschiff, Seilbahn o. Ä. meist hängend befestigte Kabine, befestigter Korb o. Ä. zur Aufnahme von Personen, Lasten o. Ä.
  3. Ampel
  4. (landschaftlich) einem Hocker ähnlicher Stuhl mit niedrigen Armlehnen
  5. längerer, von allen Seiten zugänglicher Verkaufsstand in einem Kaufhaus

Synonyme zu Gondel

Hocker, Kabine, Ruderboot, Schemel

Aussprache

Betonung: Gọndel🔉

Herkunft

italienisch gondola = kleines Schiff, aus dem Venezianischen, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Gondeldie Gondeln
Genitivder Gondelder Gondeln
Dativder Gondelden Gondeln
Akkusativdie Gondeldie Gondeln

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gondel
    © MEV Verlag, Augsburg
    langes, schmales [zu einem Teil überdachtes] venezianisches Boot mit steilem, verziertem Vorder- und Achtersteven, das im Stehen auf einer Seite gerudert wird
  2. an Ballon, Luftschiff, Seilbahn o. Ä. meist hängend befestigte Kabine, befestigter Korb o. Ä. zur Aufnahme von Personen, Lasten o. Ä.
  3. Ampel (3)
  4. einem Hocker ähnlicher Stuhl mit niedrigen Armlehnen

    Gebrauch

    landschaftlich

  5. längerer, von allen Seiten zugänglicher Verkaufsstand in einem Kaufhaus

Blättern