Gol­ga­tha, Gol­go­ta

Wortart:
Substantiv, Neutrum (Eigenname)
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Golgatha
Golgota

Rechtschreibung

Worttrennung
Gol|ga|tha, Gol|go|ta

Bedeutung

Hügel bei Jerusalem als Kreuzigungsstätte Christi

Beispiel
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er erlebte hier sein Golgatha (gehoben; er musste hier seinen tiefsten Schmerz erleiden)

Herkunft

kirchenlateinisch golgotha < griechisch golgothã < hebräisch gulgolęṯ = Schädel, Kopf

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?