Glut­wind, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Glutwind

Rechtschreibung

Worttrennung
Glut|wind

Bedeutung

sehr heißer, sengender Wind

Beispiel
  • Glutwinde aus der Sahara
Rechtschreibfehler, ade mit der Duden-Mentor-Textkorrektur

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?