Ge­wir­re, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
selten
Aussprache:
Betonung
Gewirre

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|wir|re
Verwandte Form
Gewirr

Bedeutungen (2)

  1. wirres Knäuel; Bündel von Fäden o. Ä., die sich verwickelt haben
  2. wirre Ungeordnetheit [von optischen oder akustischen Sinneseindrücken], sodass die Dinge nicht zu unterscheiden sind und unklar bleiben

Herkunft

mittelhochdeutsch gewerre, zu veraltet wirren, verwirren

Grammatik

das Gewirre; Genitiv: des Gewirres

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?