Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­we­se, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Gebrauch: umgangssprachlich, häufig abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|we|se

Bedeutungsübersicht

  1. auffallendes Verhalten, Gebaren
  2. (landschaftlich) Anwesen

Aussprache

Betonung: Gewese

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, zu wesen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gewesedie Gewese
Genitivdes Gewesesder Gewese
Dativdem Geweseden Gewesen
Akkusativdas Gewesedie Gewese

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. auffallendes Verhalten, Gebaren

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    Gewese [von etwas, sich] machen (Aufhebens [von etwas, sich] machen: er hatte weiter kein großes Gewese gemacht und sich sofort bereit erklärt)
  2. Anwesen

    Gebrauch

    landschaftlich

Blättern