Ge­weih­farn, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Geweihfarn
Lautschrift
[ɡəˈvaɪ̯farn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|weih|farn

Bedeutung

(zu den Tüpfelfarngewächsen gehörender) Farn mit aufrechten, lederigen, gabelig verzweigten Blättern

Grammatik

der Geweihfarn; Genitiv: des Geweihfarnes, Geweihfarns, Plural: die Geweihfarne

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?