Ge­wann, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
besonders süddeutsch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gewann

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|wann
Verwandte Form
Gewanne

Bedeutung

in mehrere Streifen [mit gemeinsamer Grenzlinie] aufgeteiltes [Acker]gelände

Herkunft

mittelhochdeutsch gewande, eigentlich = Ackergrenze, an der der Pflug gewendet wird

Grammatik

Singular Plural
Nominativ das Gewann die Gewanne
Genitiv des Gewannes, Gewanns der Gewanne
Dativ dem Gewann den Gewannen
Akkusativ das Gewann die Gewanne
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?