Ge­schwo­re­ne, österreichisch amtlich auch Ge­schwor­ne

Wortart:
substantiviertes Adjektiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Geschworene
Geschworne

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|schwo|re|ne, Ge|schwor|ne

Bedeutungen (2)

  1. Schöffin an einem Schwurgericht
    Gebrauch
    veraltet
    1. (in Österreich) Laienrichterin, die bei schweren Verbrechen und politischen Straftaten allein über die Schuld und zusammen mit dem Richter oder der Richterin über das Strafmaß entscheidet
    2. (in angelsächsischen Ländern) Laienrichterin, die unabhängig vom Richter oder von der Richterin über die Schuld des Angeklagten oder der Angeklagten entscheidet

Herkunft

Geschworener

Grammatik

die/eine Geschworene; der/einer Geschworenen, die Geschworenen/zwei Geschworene

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen